archive-no.com » NO » N » NORWEGEN.NO

Total: 1092

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Ministerpräsident Jens Stoltenberg trifft Bundeskanzlerin Angela Merkel
    der norwegischen Weihnachtstanne auf dem Pariser Platz und ein Besuch bei der Aker Yards Werft in Wismar stehen auch auf dem Programm Ministerpräsident Jens Stoltenberg wird am Montag dem 4 Dezember Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundeskanzleramt treffen um unmittelbar vor der deutschen EU Ratspräsidentschaft und dem G8 Vorsitz aktuelle Themen zu erörtern Am Sonntag dem 3 Dezember um 17 00 Uhr wird Ministerpräsident Stoltenberg gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit dem stellvertretenden Bezirksbürgermeister von Berlin Mitte Joachim Zeller und dem SPD Vorsitzenden Kurt Beck bei der Illuminierung der norwegischen Weihnachtstanne auf dem Pariser Platz zugegen sein Vor der Übergabe der Weihnachtstanne wird Jens Stoltenberg ein kurzes Gespräch mit Kurt Beck führen In Wismar wird er unter anderem den Präsidenten des Bundesrates und Ministerpräsidenten von Mecklenburg Vorpommern Herrn Dr Harald Ringstorff SPD treffen Desweiteren wird er der Aker Yards Schiffswerft in Wismar einen Besuch abstatten Die Werft in Wismar wurde 1998 von Aker Yards übernommen und hat heute rund 1300 Beschäftigte Zurück zum Anfang Quelle Kgl Norwegische Botschaft id ctl00 Main MainBodyRegion MainBodySelector body MainBodyFooter1 ucSocialSharing uxSocialMedialink class addthis button Kalender September 28 Ausstellung im Felleshus Mette Tronvolls Porträts von Königin Sonja Play Nordic im Felleshus eröffnet Design

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/germany/policy/statsministerens_besok/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive


  • Susanne Maerz von der Universität Freiburg
    während der Zeit der deutschen Besatzung zwischen 1940 und 1945 ging Die Mitglieder der kollaborierenden Nasjonal Samling wurden dafür aus der nationalen Gemeinschaft herausdefiniert Diese vorgestellten Spaltung der Nation wird in öffentlichen Debatten über verschiedene Aspekte der Besatzungszeit immer wieder neu verhandelt Wie dies geschieht und wie sich dabei das nationale Selbstbild ändert soll anhand der größten öffentlichen Debatten zwischen 1965 bis 2005 dargestellt werden Dabei lässt sich für die 60er Jahre ein Bedürfnis nach einem einheitlichen Geschichtsbild feststellen zu dessen Gunsten Differenz überdeckt wird Während dieses starre Bild in den 70er Jahren erste Risse enthält werden ihm in den 80er Jahren bislang vernachlässigte Geschichten hinzugefügt Zudem wird die wissenschaftliche Fokussierung auf den Widerstand zum ersten Mal sowohl thematisiert als auch problematisiert In den 90er Jahren wird das heroische Widerstandsbild zum einen verteidigt zum anderen ist ein Bewusstsein der moralischen Verantwortung gegenüber verschiedenen Opfergruppen festzustellen das mit der Thematisierung traumatischer Kapitel der Besatzungs und Nachkriegszeit einhergeht Susanne Maerz 1974 hat in Freiburg und Bergen Geschichte Germanistik und Skandinavistik studiert und promoviert am Institut für Skandinavistik der Universität Freiburg Thema der Doktorarbeit ist die öffentliche Auseinandersetzung mit der Besatzungszeit in Norwegen von 1965 bis 2005 Zurück zum Anfang id ctl00 Main

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/germany/policy/Susanne_Maerz/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive

  • Jan-Erik Ebbestad Hansen von der Universität Oslo
    kulturkampen i det tyvende århundres Norge Dienstag 5 Dezember 18 20 Uhr im Nordeuropa Instiut Hegelplatz 2 10117 Berlin HP 2 3 134 Jan Erik Ebbestad Hansen ist Professor für Ideengeschichte an der Universität Oslo Er hat sich viel mit Mystik beschäftigt nicht zuletzt mit deutscher Mystik und u a auch ein Buch über Jung geschrieben Er ist Herausgeber des dreibändigen z T vieldiskutierten Sammelwerkes Norsk tro og tanke 1940 2000 Agnar Mykle war einer der berühmtesten Verfasser Norwegens im 20 Jahrhundert Lasso rundt fru Luna 1954 Sangen om den røde rubin 1956 Er war was erotische Schilderungen angeht seiner Zeit voraus und 1957 wurde ihm ein spektakulärer Prozess gemacht der wahrscheinlich dazu beitrug dass der Verfasser sich zusehends isolierte und nur noch sehr wenig herausgab An diesem Prozess schieden sich die Geister es entstand ein großer Kulturstreit der wie Ebbestad Hansen durch eingehende Forschungen zu verdeutlichen versucht noch den norwegischen Streit um die Hölle übertraf Zurück zum Anfang id ctl00 Main MainBodyRegion MainBodySelector body ctl06 uxSocialMedialink class addthis button Kalender September 28 Ausstellung im Felleshus Mette Tronvolls Porträts von Königin Sonja Play Nordic im Felleshus eröffnet Design aus dem Norden im Felleshus Die Skulpteurin Marianne Broch stellt bei der

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/germany/policy/Jan_Erik_Ebbestad_Hansen/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive

  • Espen Søbye fra Statistisk Sentralbyrå Oslo
    jeg skrev Kathe alltid vært i Norge og hvilke vanskeligheter utarbeidelsen av boka bød Dienstag 21 November 18 20 Uhr im Nordeuropa Instiut Hegelplatz 2 10117 Berlin HP 2 3 134 Espen Søbye ist zur Zeit Norwegens vielleicht bekanntester Kritiker für Sachliteratur Er bekam 2006 den Preis Kritiker des Jahres u a für Beiträge die im Band Ord for ord artikler 1986 2004 stehen Er hat auch Biographien geschrieben u a eine viel beachtete über den Verfasser Finanzspekulanten Kunstsammler und Munch Biographen Rolf Stenersen 2001 kam sein Buch Kathe alltid vært i Norge heraus über das kurze Leben eines jüdischen Mädchens das in Auschwitz umkam Es ist ein nüchternes genaues akribisch erforschtes Buch das mit dem Problem zu kämpfen hatte das man die Familie Lasnik nicht nur zu töten sondern auch für die Erinnerung zu vernichten suchte Das Buch stellt einen wichtigen Beitrag zu der neueren norwegischen Tendenz dar selbstkritischer mit der Kriegszeit umzugehen Zurück zum Anfang id ctl00 Main MainBodyRegion MainBodySelector body ctl06 uxSocialMedialink class addthis button Kalender September 28 Ausstellung im Felleshus Mette Tronvolls Porträts von Königin Sonja Play Nordic im Felleshus eröffnet Design aus dem Norden im Felleshus Die Skulpteurin Marianne Broch stellt bei der OSTRALE in

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/germany/policy/Espen_Sobye/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive

  • Bernd Henningsen
    werden auf den Einzelplakaten und im Internet bekannt gegeben Bernd Henningsen ist Professor und Institutsdirektor am Nordeuropa Institut Im Jahr 2006 feierten wir nicht nur den 150 Geburtstag Sigmund Freuds sondern auch den 100 Todestag des norwegischen Dichters Henrik Ibsen der wie einer seiner Helden Peer Gynt der soziokulturellen Enge seiner Heimat entfloh und 27 Jahre seines Lebens im Ausland verbrachte in Deutschland und Italien der aber gleichwohl ohne seinen norwegischen Hintergrund nicht interpretierbar ist Er ist sicherlich der Dramatiker der uns am deutlichsten vor Freud die prägende Bedeutung von Erinnern Wiederholen und Durcharbeiten vorgeführt hat Wer hat eindrücklicher die Präsenz der Vergangenheit in der Gegenwart analysiert als Ibsen Mit anderen Worten Wer war politischer als Henrik Ibsen In diesem Sinne ist er ein paradigmatischer Homo Politicus Scandinavicus seine Gesellschaftsdramen seine Briefe seine Reden zeigen ihn als einen Zeitgenossen der vor allem eines besaß Common Sense im angelsächsischen also im politischen Sinne Ihn in diesen Zusammenhang zu setzen ist Absicht des Vortrags Zurück zum Anfang id ctl00 Main MainBodyRegion MainBodySelector body ctl06 uxSocialMedialink class addthis button Kalender September 28 Ausstellung im Felleshus Mette Tronvolls Porträts von Königin Sonja Play Nordic im Felleshus eröffnet Design aus dem Norden im Felleshus Die

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/germany/policy/bernd_henningsen/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive

  • Terje Emberland
    hat mit seinem Buch Religion og rase Nyhedenskap og nazisme i Norge 1933 1945 2003 das Wissen über norwegisches Neuheidentum in der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts stark erweitert wobei auch Verbindungen zu verwandten deutschen Strömungen insb Die deutsche Glaubensbewegung in den Blick geriet Mit Bernt Roughtvedt schrieb er auch eine viel beachtete Biografie über den Verfasser Abenteurer und Nationalsozialisten Per Imerslund Det ariske Idol 2004 Zurück zum Anfang id

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/germany/policy/Terje_Emberland/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive

  • Kristin Ørjasæter
    20 Uhr im Nordeuropa Institut Hegelplatz 2 10117 Berlin Haus 3 2 Etage Die Räume werden auf den Einzelplakaten und im Internet bekannt gegeben Kristin Ørjasæter er for tiden lektor i norsk ved Aarhus universitet og har også undervist ved Universitetet i Oslo Hun hennes doktoravhandling hadde tittelen Selviakttakelsens poetikk En litterær analyse av Camilla Wergelands dagbok fra 1830 årene 2002 I 2003 utga hun Camilla Norges første feminist Hun har også forsket på Henrik Ibsen og ga nettopp ut antologien Selvskreven om litterær selvfremstilling Ørjasæters foredrag handler om den kjente norske og Berlin baserte fotokunstneren Vibeke Tandbergs bilder fra Afrika Aftermath og hvordan disse bildene aktualiserer Karen Blixens berømte bok Den afrikanske farm Ørjasæter vil søke å vise at Tandbergs verk åpner for en diskusjon av hvordan den foreldede koloniale hodlningen til Afrikan får fornyet betydning innenfor postkolonialismen Hun vil også diskutere hvordan det digitale fotografiet åpner for en etisk refleksjon som også er politisk Zurück zum Anfang id ctl00 Main MainBodyRegion MainBodySelector body ctl06 uxSocialMedialink class addthis button Kalender September 28 Ausstellung im Felleshus Mette Tronvolls Porträts von Königin Sonja Play Nordic im Felleshus eröffnet Design aus dem Norden im Felleshus Die Skulpteurin Marianne Broch stellt bei der

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/germany/policy/Kristin_Orjasaeter/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive

  • Friedensnobelpreis-Verleihung am 10. Dezember in Oslo
    vor dem Willen Norwegens nach friedlichen Lösungen internationaler Konflikte hatte Es ist ein langer Prozess um einen würdigen Gewinner zu küren Normalerweise gibt es rund 140 vorgeschlagene Kandidaten Diese können unter anderem durch die Nationalversammlungen und Regierungen der Staaten durch Universitätsprofessoren und ehemalige Preisträger vorgeschlagen werden IAEA und ElBaradei erhalten den Preis für ihre Arbeit zur Verhinderung der Nutzung von Kernenergie zu militärischen Zwecken und für die Sicherstellung dass Atomenergie zu friedlichen Zwecken auf eine Art und Weise genutzt wird die so sicher wie möglich ist heißt es in der Begründung des Nobelkomitees In einer Zeit in der die Bedrohung durch Kernwaffen erneut steigt möchte Das Norwegische Nobelkomitee unterstreichen dass dieser Bedrohung durch eine internationale Zusammenarbeit die so weit wie möglich verbreitet ist gehandhabt werden muss Heutzutage kommt dies am deutlichsten durch die Arbeit der IAEA und ihrem Generalsekretär zum Ausdruck sagte der Leiter des Nobelkomitees Ole Danbolt Mjøs bei der Bekanntgabe der Begründung des Komitees Während der Zeremonie im Osloer Rathaus wird der Preisträger auch seinen Nobelvortrag halten Am Tag nach der Verleihung ist das Nobelkomitee Gastgeber des Nobelkonzertes Dieses wird veranstaltet um die Friedensbotschaft zu unterstützen und die diesjährigen Preisträger zu ehren Dieses Konzert wird traditionell von internationalen

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/germany/policy/elbaradei/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive