archive-no.com » NO » N » NORWEGEN.NO

Total: 1092

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Herbsttagung des Wirtschaftsrates in Dresden am 19./20. September 2013
    norwegischen Unternehmen die in Deutschland tätig sind verbrachten zwei gewinnbringende Tage in Dresden Abgesehen von der internen Versammlung des Wirtschaftsrats fand die Tagung zum fünften Mal gemeinsam mit der Deutsch Norwegischen Handelskammer statt Eine Vielzahl von Themen wurde besprochen Sowohl Frau Barbara Meyer Abteilungsleiterin für Wirtschaft im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft Arbeit und Verkehr wie auch der Geschäftsführer der IHK Dresden Dr Hamann gaben Orientierungen über Sachsen und Dresden mit Gewicht auf den Bereich Wirtschaft Die neue Präsidentin der Deutsch Norwegischen Handelskammer und gleichzeitig Direktorin bei der Siemens AG Anne Marit Panengstuen hat sich vorgestellt und auch einen Vortrag gehalten Dies hat auch der neue Geschäftsführer von Innovation Norwegen in Hamburg Bjørn Petter Skjeltorp getan Die Firma DNV KEMA Energy Sustainability wurde durch einen Vortrag von Herrn Hülsen präsentiert Am Freitag hatte der Wirtschaftsrat gemeinsam mit der Deutsch Norwegischen Handelskammer Führungen und Vorträge beim Siemens Transformatorenwerk und beim Max Planck Institut Der Wirtschaftsrat besteht aus etwa 35 40 Vertretern der wichtigsten norwegischen Unternehmen mit Aktivitäten in Deutschland die sich zweimal pro Jahr zum Erfahrungsaustausch treffen Die vertretenen Unternehmen umspannen viele Gebiete und Wirtschaftsbereiche Energie Aluminiumprofile Autoteile Schiffswerft Papier Möbel Fremdenverkehr Lebensmittel IT und finanizielle Dienstleistungen Auβerdem nehmen Innovation Norway das

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/germany/business/Herbsttagung-des-Wirtschaftsrates-in-Dresden-am-1920-September-2013/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive


  • Norwegischer Erdöl- und Energieminister Ola Borten Moe zu Besuch in Leipzig und Berlin
    Moe auch Repräsentanten der Energieunternehmen VNG und Wintershall In den Gesprächen wurde vor allem die Entwicklung in der deutsch norwegischen Energiepolitik sowie in der europäischen Energiepolitik besprochen Im Energiebereich haben Deutschland und Norwegen eine enge Zusammenarbeit Norwegen ist nach Russland der wichtigste Gaslieferant an Deutschland und Dr Rösler betonte im Gespräch mit dem norwegischen Erdöl und Energieminister dass Gas noch für viele Jahre eine wichtige Energiequelle für Deutschland bleiben wird Die Zusammenarbeit wird auch im Bereich erneuerbarer Energien weiterentwickelt Im Juni 2012 unterzeichneten die zwei Minister ein Abkommen über eine Seekabelverbindung für den Stromaustausch zwischen Norwegen und Deutschland die bis 2018 fertiggestellt sein soll Das Projekt ist eine Zusammenarbeit zwischen dem norwegischen Netzbetreiber Statnett dem deutschen Netzbetreiber Tennet und der Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW Im Jahr 2012 war Norwegen mit ca 25 der deutschen Gasimporte nach Russland Deutschlands zweitwichtigster Gaslieferant Auf Deutschland entfallen ca 24 der Gasexporte Norwegens Deutschland ist damit zweitgrößtes Abnehmerland Norwegen ist sechstgrößter Gasexporteur der Welt Norwegen will durch Ausbeutung der Gasvorkommen in der Barentssee seine Lieferkapazität weiter ausbauen Bei Rohöl war Norwegen 2012 mit 10 Deutschlands drittgrößter Lieferant und Deutschland war sechstgrößtes Abnehmerland für Norwegen Text BMWi Kgl Norwegische Botschaft Zurück zum Anfang id ctl00 Main

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/germany/business/Norwegischer-Erdol--und-Energieminister-Ola-Borten-Moe-zu-Besuch-in-Leipzig-und-Berlin/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive

  • Norwegen schmecken auf der Grünen Woche in Berlin
    Eröffnungsrunde am norwegischen Stand Halt machten Sie bekamen unter anderem landestypische Spezialitäten wie Aquavit rohe Kammmuscheln und Lachstatar serviert Von rechts Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner Präsident des Deutschen Bauernverband Joachim Rukwied Norwegens Landwirtschafsminister Trygve Slagvold Vedum und der Norwegische Botschafter Sven Erik Svedman Foto Kgl Norwegische Botschaft Der norwegische Minister Slagsvold Vedum nahm sich ausgiebig Zeit für die drei Regionen die dieses Jahr präsentiert werden Nord Mittel und Fjordnorwegen Der Minister probierte Delikatessen wie sautiertes Hirschfleisch aus Fjordnorwegen und Seeigel aus Nordnorwegen Über 70 lokale Produzenten präsentieren und verkaufen dieses Jahr ihre Waren in enger Zusammenarbeit mit norwegischen Köchen und Hoteliers Branchetreffen Es ist wunderschön hier zu sein und wir hoffen dass die Besucher nachdem sie an unserem Stand waren Lust haben nach Norwegen zu kommen sagt Jorid Skott Svenden die das Vauldalen Hotel bei Røros in Mittelnorwegen leitet Wir verwenden in unserem Hotel Restaurant nur lokale Rohwaren Die Zusammenarbeit zwischen den Produzenten und uns in der Tourismusbranche ist unglaublich wichtig Ein wesentlicher Punkt bei der Teilnahme an der Grünen Woche ist dass wir auch neue Produzenten aus Norwegen kennenlernen sagt sie bevor sie weiter Rentierwurst an das interessierte Publikum verteilt Jorid Skott Svendsen Foto Kgl Norwegische Botschaft Bjørn Arild Olsen Foto Kgl Norwegische Botschaft Aus Nordnorwegen werden Spezialitäten von 14 verschiedenen Produzenten angeboten Es ist von großem Wert für uns die Vertreter der Branche hier in Berlin zu treffen und vielleicht wirkt sich die Teilnahme auch positiv auf den Export aus sagt Bjørn Arild Olsen Repräsentant des Lyngenfjord und Mitarbeiter des Betriebs Lyngen Reker die frische Krabben nach ganz Norwegen und nach Schweden liefert Viel Holz und riesige Landschaftsbilder aus Norwegen prägen den Stand in Halle 8 2 an dem sich diese Woche rund 90 Unternehmen aus der Ernæhrungsindustrie und der Tourismusbranche vorstellen Die Internationale

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/germany/business/Norwegen-schmecken-auf-der-Grunen-Woche-in-Berlin/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive

  • Großes Interesse an den nördlichen Meeresgebieten
    Genehmigungsrunde zu erkennen Die positiven Suchresultate der letzten Jahre am norwegischen Schelf sind ein wichtiger Faktor hinsichtlich unserer Bemühungen die langfristige Aktivität am norwegischen Schelf zu erhalten Die weitere Erforschung in den neu zugänglich gemachten Gebieten ist ein Schlüsselelement um dies zu erreichen sagt Energieminister Ola Borten Moe Die 22 Genehmigungsrunde wurde von der norwegischen Regierung am 26 Juni 2012 ausgeschrieben Die neuen Abbauerlaubnisse sollen vor dem Sommer 2013 erteilt werden Insgesamt umfasst die Lizenz sechsundachtzig Blöcke die auf vierzehn im Nordmeer und zweiundsiebzig in der Barentssee verteilt werden Die Erschließung neuer Meeresgebiete für die Suche nach Erdöl und Gas erfolgt im Einvernehmen mit den Fachbehörden der entsprechenden Bereiche z B Umwelt Fischerei Geologie und Schifffahrt Der Verwaltungsplan Die ganzheitliche Verwaltung des maritimen Milieus in der Barentssee und in den Meeresgebieten außerhalb der Lofoten wurde dem norwegischen Parlament am 31 März 2006 vorgelegt Die Rahmen für die Mineralölaktivitäten in den nordnorwegischen Meeresgebieten werden durch den Verwaltungsplan festgelegt Die Lizenzen die durch die 22 Genehmigungsrunde erteilt werden ermöglichen uns mehr Wissen über die weniger erforschten Gebiete der Barentssee und des Nordmeers Die hohe Aktivität auf dem norwegischen Schelf trägt erheblich dazu bei die Energieversorgung in Deutschland und Europa sicherzustellen Norwegisches Gas

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/germany/business/GroBes-Interesse-an-den-nordlichen-Meeresgebieten/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive

  • Norwegen auf der Internationalen Grünen Woche
    d h seit 87 Jahren gibt es bereits diese Traditionsveranstaltung Der norwegische Landwirtschaftsminister Trygve Slagsvold Vedum einige Staatssekretäre und eine große norwegische Wirtschaftsdelegation sowie zahlreiche norwegische Aussteller werden im Rahmen der Messe nach Berlin kommen Die Internationale Grüne Woche IGW ist eine in ihrer Ausrichtung einzigartige internationale Ausstellung der Ernährungs und Landwirtschaft sowie des Gartenbaus Gleichzeitig ist die IGW der Ausgangspunkt für das Global Forum For Food And Agriculture GFFA mit über 60 Ressortministern Foto John Riise Nahrungs und Genußmittelproduzenten aus aller Welt nutzen die IGW in Form von Ländergemeinschaftsschauen und Produktmärkten als Absatz und Testmarkt sowie zur Imagefestigung Dem Konsumtrend folgend nimmt die Regionalität einen immer stärkeren Platz ein Auf der IGW gewinnen die Themen nachwachsende Rohstoffe Bio Fair Trade und der ländliche Raum genau wie der Gartenbereich immer weiter an Bedeutung Norwegens Schwerpunkt liegt dieses Jahr auf Nahrungsmittel Speisen und touristische Angebote der Regionen Nord Mittel und Fjord Norwegen Der norwegische Stand wird wieder in markanter und moderner Holzarchitektur ausgeführt sein Internationale Grüne Woche Norwegisches Ministerium für Landwirtschaft und Ernährung Zurück zum Anfang Quelle Kgl Norwegische Botschaft Internationale Grüne Woche id ctl00 Main MainBodyRegion MainBodySelector body MainBodyFooter1 ucSocialSharing uxSocialMedialink class addthis button Kalender September 27 Ausstellung im Felleshus

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/germany/business/Norwegen-auf-der-Internationalen-Grunen-Woche/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive

  • Norwegische Gründer beim „Start-up Bootcamp Berlin"
    teil Bevor die Entrepreneure ins Basislager im Kreuzberger Umspannwerk einziehen durften mussten sie sich gegen mehr als 300 Bewerber aus aller Welt durchsetzen Der Lohn 15 000 Euro Startkapital Büroräume und Zugang zu mehr als 50 Mentoren und Gründungsexperten Zum Beraterstab gehörten die Gründer von erfolgreichen Startups wie 6Wunderkinder Soundcloud oder eDarling Capsule fm Start up Bootcamp Berlin D Dare to ask Zurück zum Anfang Quelle Kgl Norwegische Botschaft id

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/germany/business/Norwegische-Grunder-beim-Start-up-Bootcamp-Berlin/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive

  • Die Energiewende – gibt es einen nordischen Weg?
    Konferenzserie Norden Deutschland 2012 2013 und wird verschiedene Aspekte zum Thema nachhaltige Energiezukunft in Deutschland und in den nordischen Ländern behandeln Obwohl die Energiemixe unserer Länder unterschiedlich sind stehen wir dennoch vor ähnlichen Herausforderungen Wie kann eine wirtschaftlich und ökologisch nachhaltige Energieversorgung für die Zukunft gesichert werden Die nordischen Länder und Deutschland sind Nachbarn und eng miteinander verbundene Partner und können durch Zusammenarbeit und Wissensaustausch voneinander lernen Deutschland hat mit seiner anspruchsvollen Energiewende eine Vorreiterrolle in Europa eingenommen aber es bleibt eine Herausforderung die ganze Gesellschaft in dieses Projekt miteinzubeziehen Die nordischen Länder können mit ihren Erfahrungen zur deutschen Diskussion beitragen sie verfügen über langjährige Erfahrungen sowohl mit der Gewinnung und der Verwendung erneuerbarer Energien als auch damit gesellschaftliche Dialoge zu führen Die Tagung wird von den Nordischen Botschaften und dem Institut für Klimawandel Erdsystem und Nachhaltigkeit in Potsdam IASS ausgerichtet und bringt Repräsentanten der hohen Ebenen aus Politik Forschung und Wirtschaft zusammen Politik Technologie und Gesellschaft in Bezug auf die Energiewende sind die Eckpunkte des Programms Konferenz nur für eingeladene Gäste Zurück zum Anfang Quelle Kgl Norwegische Botschaft id ctl00 Main MainBodyRegion MainBodySelector body MainBodyFooter1 ucSocialSharing uxSocialMedialink class addthis button Kalender September 27 Ausstellung im Felleshus Mette Tronvolls Porträts

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/germany/business/Die-Energiewende--gibt-es-einen-nordischen-Weg-/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive

  • „Offshore Northern Seas“ im Stavanger Forum
    Auch deutsche Unternehmer sind zahlreich in Stavanger vertreten Wintershall E ON Ruhrgas und RWE haben Büros in der Energiehauptstadt Norwegens Die Deutsch Norwegische Handelskammer ist in diesem Jahr Mitorganisator des 517 m2 großen deutschen Pavillons und ist damit bereits zum siebten Mal auf der ONS vertretet Wintershall und E ON Ruhrgas wird sich auf der Messe durch eigene Stände mit spannenden Themen rund um die Welt des Öls und des Gases präsentieren Für Wintershall ist der Hauptschwerpunkt diesmal u a die Unternehmensaktivität auf dem Norwegischen Schelf mit den Funden Maria und Skarfjell Wintershall Norge AS ist mit mehr als 40 Lizenzen und über 20 Betriebsführerschaften einer der größten Lizenzinhaber in Norwegen Einer der Eröffnungsredner am 28 August wird der norwegische Premierminister Jens Stoltenberg sein Begleitet werden die offiziellen thematischen Veranstaltungen von einer Ausstellung des norwegischen Künstlers Per Dybvig Das dreitägige ONS Festival bietet seinen Besuchern außer Seminaren und Informationsständen auch Musik vielfältige gastronomische Angebote und Unterhaltung Unter anderem ist die Ausstellung Edvard Munch Rätsel hinter der Leinwand die in Bremen konzipiert und dort im Herbst Winter 2011 12 gezeigt wurde nun in der Stavanger Kunstforening zu sehen Dort sind auch sieben rollende Kunstwerke der BMW Art Cars ausgestellt die seit

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/germany/business/Offshore-Northern-Seas-im-Stavanger-Forum/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive