archive-no.com » NO » N » NORWEGEN.NO

Total: 1092

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Eva Nordal: „Die Entdeckung des Handys“
    Darstellende Kunst Fotografie Kulinarisches Okt 18 Nov 29 Datum Freitag 18 Oktober 2013 14 00 Freitag 29 November 2013 19 00 Ort Galerie Icon Berlin Kategorie Ausstellung Eva Nordal Die Entdeckung des Handys Die Norwegerin zeigt Ölmalereien mit Textilapplikationen in Berlin Eva Nordal ist in Bergen geboren und arbeitet seit 1994 als freischaffende Künstlerin in Berlin In Eva Nordals Bildern werden Menschen gezeigt wie sie eben sind Sie kommentiert nicht sie bewertet nicht jede moralisierende Kritik liegt ihr fern Sie setzt einfach die individuelle Lebensfreude der Menschen in Szene Die Gewänder der Figuren auf ihren Bildern sind aus echten Textilien Eva Nordal wagt es Stoffe in ihre Malerei zu applizieren und das gelingt ihr überraschend gut Öffnungszeiten Mi Fr 14 19 Uhr Sa 13 18 Uhr www galerie icon de Adresse Veteranenstr 22 10119 Berlin E Mail kontakt galerie icon de Zurück zum Anfang id ctl00 Main MainBodyRegion MainBodySelector body ctl06 uxSocialMedialink class addthis button Kalender September 28 Ausstellung im Felleshus Mette Tronvolls Porträts von Königin Sonja Play Nordic im Felleshus eröffnet Design aus dem Norden im Felleshus Die Skulpteurin Marianne Broch stellt bei der OSTRALE in Dresden aus Feng Xian Lin SPUREN Neue Werke von Olav Christopher Jenssen in

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/culture/painting/Eva-Nordal-Die-Entdeckung-des-Handys/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive


  • Eva Grøttum – Circulation/ Aina Mahal
    Papierarbeiten und Objekte in Berlin aus Eva Grøttum geboren in Norwegen reiste nach ihrem Studium in Oslo Berlin und einem PS1 Aufenthalt in New York mit einem indischen Staatsstipindium 1994 zum ersten Mal nach Indien Die Begegnung mit der dortigen Architektur war der Beginn einer sich kontinuierlich ausweitenden und vertiefenden Auseinandersetzung mit den indisch islamischen geometrischen Mustertraditionen Im Grafischen Zeichnerischen in Drucken und Objekten aus Papier wird das Vorgefundene als geliehene Form immer wieder neu ins Spiel gebracht Hierbei ist eine assoziative Reflexion mit den Musterungen aus der norwegischen Handwerkstradition zu erkennen welche nicht zuletzt auch ein wichtiger Impuls für ihre Arbeit und Identität ist Aus einer anderen Perspektive orientiert sich Grøttums Arbeit an einer Tradition der malerischen Reduktion wie sie bei Ad Reinhard und Agnes Martin zu finden ist Die zurückhaltende Poesie der Einfachkeit macht ihre Arbeit aus Eröffnung Donnerstag dem 26 9 2013 19 Uhr Einführung Dr Karin Rase Saxofon und Komposition Joachim Gies Ausstellungsdauer 27 9 8 11 2013 Montag bis Freitag 9 18 Uhr Eintritt frei www hausamkleistpark de Adresse Tempelhofer Damm 165 12099 Berlin Zurück zum Anfang id ctl00 Main MainBodyRegion MainBodySelector body ctl06 uxSocialMedialink class addthis button Kalender September 28 Ausstellung im Felleshus Mette

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/culture/painting/Eva-Grottum--Circulation-Aina-Mahal/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive

  • Architektur aus Oslo
    die zukünftige Hafenpromenade und die neue Deichmannske Bibliothek vorzustellen Der deutsche Architekt Klaus Schuwerk kam ebenfalls aus der norwegischen Hauptstadt angereist wo er gerade den Bau des neuen Nationalmuseums am Vestbanen in die Wege leitet Die Erweiterung der norwegischen Hauptstadt bis an die Wasserfront trägt den offiziellen Namen Fjordbyen Fjordstadt Hier entsteht momentan ein ganz neues Stadtviertel mit wichtigen Kulturbauten wie die schon fertiggestellte Nationaloper und das zukünftige Munch Museum aber auch mit etlichen Büros in der so genannten Barcode Reihe und vielen neuen Wohnhäusern Oslo ist momentan die Stadt in Europa die den stärksten Zuwachs erfährt und wo am meisten gebaut wird Auch die Kuratorin und Architektin Eva Madshus und der Universitätsdozent Halvor W Ellefsen waren gekommen um über die Entwicklung in der norwegischen Architekturlandschaft zu sprechen Hier hat sich im letzten Jahrzehnt viel getan die Oper in Oslo ist nur ein Beispiel unter vielen die Rastplätze und Installationen entlang der norwegischen Landschaftsstraßen sind weitere Projekte Aus Berlin nahm der Leiter der Stiftung für Baukunst Rainer Nagel an der Debatte über die Fjordstadt teil Er hat bereits mit der Hafencity in Hamburg Erfahrungen mit dem Städtebau an der Wasserfront gemacht Die Ausstellung Zeitgenössische norwegische Architektur 7 ist im Felleshus

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/culture/Sonstiges/Oslo-Bauboom-am-Fjord/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive

  • Norwegischer Jazz-Herbst
    ihre Musik zwischen Rock Elektronika und Improvisation auf den 37 Leipziger Jazzgtagen Helge Sten auch bekannt als Deathprod Live Elektronik Ståle Storløkken Keyboard Arve Henriksen Trompete und Stian Westerhus Gitarre proben weder zusammen noch diskutieren sie über das was sie auf der Bühne tun Wenn Jazz immer noch als die Musik der Überraschungen gilt dann ist es der Sound von Supersilent der dieser Definition gerecht wird Einer der Höhepunkte ist sicher Bugge Wesseltoft Henrik Schwarz feat Dan Berglund am 3 Oktober in der Oper Weiter geht es auf dem Enjoy Jazz Festival mit Wesseltoft Schwartz feat Dan Berglund am 4 Oktober Später folgen dort Marius Neset Birds Nils Petter Molvær Jan Bang und Jaga Jazzist Der Münchener Jazzclub Unterfahrt lädt am 10 Oktober den Trompeter Arve Henriksen ein am 26 und 29 Oktober folgen Karl Seglem mit neuer CD auf Tour und Kristin Asbjørnsen ebenfalls auf Tour Vom 10 13 Oktober sind Eivind Aarseth Jan Bang Monoswesi und Arve Henriksen beim Festival Music and Migration in der Berliner Kulturbrauerei zu Gast Ab dem 26 Oktober ist auch Jan Garbarek auf großer Tournee die ihn bis zum 4 12 neben deutschen Städten auch in die Schweiz und nach Bologna führt Zurück

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/culture/Musik/Norwegischer-Jazz-Herbst/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive

  • Munch-Monat in Berlin
    Munch eine wichtige und prägende Stadt Hier sorgte er mit seiner ersten Ausstellung im Jahr 1892 für einen Skandal Später lebte er mehrere Jahre in der deutschen Hauptstadt In Norwegen wurde das Jubiläum in diesem Jahr bereits intensiv gefeiert und nun reiht sich auch Berlin in die Reihe der Gratulanten ein Von November bis Dezember gehört die Aufmerksamkeit also wieder Edvard Munch Am Montag dem 4 11 hält der norwegische Schriftsteller Bjarne Riiser Gundersen seinen Vortrag The Scream The image that conquered the world in der Oslo Kaffebar in der Eichendorfstr 13 in Berlin Mitte um 18 30 Uhr Gundersen ist der krimireifen Geschichte hinter dem weltberühmten Bild auf den Grund gegangen und versucht das ikonische Bild wieder mit Inhalt zu füllen Die norwegischen Comic Künstler Steffen Kverneland und Lars Fiske kommen am 9 11 nach Berlin um ihre gelobten Comic Biografien über Edvard Munch und Kurt Schwitters vorzustellen Veranstaltungsort ist die Oslo Kaffeebar in der Eichendorffstraße 13 in Berlin Mitte Vom 4 November bis 18 November ist außerdem eine Mini Ausstellung der Originalzeichungen von Steffen Kvernelands Munch Buch im Foyer des Felleshus zu sehen Am 20 November kommt die Künstlerin Unni Askeland in das Felleshus der Nordischen Botschaften um einen Vortrag über Munch zu halten Sie beschäftigt sich schon seit Jahren mit dem norwegischen Maler Die Veranstaltung beginnt um 19 30 Uhr Am 25 11 ist Espen Haavardsholm in Berlin um sein Buch Eine Liebe in den Tagen des Lichts vorzustellen welches im September beim Osburg Verlag in deutscher Sprache erschienen ist In dem Roman geht es um die letzten Jahre im Leben des Edvard Munch die er auf Ekely in einem von Nazis besetzten Oslo verbrachte Diese Buchvorstellung findet ebenfalls in der Oslo Kaffeebar um 18 Uhr statt Ketil Bjørnstad ist einer der vielseitigsten und bekanntesten Künstler in

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/culture/Sonstiges/Munch-Monat-in-Berlin/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive

  • Kristin Asbjørnsen — Live
    ihrer einzi gar tigen Stimme der sie facetten reich so unter schiedliche Stim mungen wie sanfte Melan cholie und pure Energie zu entlocken vermag löst Kristin Asbjørnsen bei Publikum und Kritikern seit vielen Jahren große Begeis terung aus Ihr sehr persön liches Song writing wurzelt sowohl in der Singer Songwriter Tradition als auch in der groove orientierten World Music Asbjørnsens Musik enthält in immer wieder neuen Zusam menset zungen Elemente von Jazz Pop Gospel Spir itual und afrikanischer Musik Ihre oftmals rauh klin gende Stimme steht dabei in reizvollem Kontrast zu den sanften wunder schönen Melodien Die Schönheit dieser Musik liegt nicht zuletzt in dem pack enden und poet ischen Ensemble Sound Verspielte Percussion und afrikanisch anmu tende Gitarren blenden über in Passagen mit sanftem Cello und nicht zuletzt starke Melodien auf dem Piano Kaum in Norwegen veröf fentlicht schoss Kristin Asbjørnsens zweites Soloalbum the night shines like the day dort gleich auf den zweiten Platz der Pop Charts Zudem gewann sie in 2010 in der Open Class den Spelle man nprisen das norwegische Pendant zu Grammy und ECHO Kristin Asbjørnsen 2013 Live 25 10 2013 Essen Zeche Carl 27 10 2013 Lörrach Burghof 28 10 2013 Innsbruck Treibhaus 29

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/culture/Musik/Kristin-Asbjornsen---Live/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive

  • Comic an der Ostseeküste
    Edvard Munch Haus Warnemünde eine Ausstellung mit Arbeiten der beiden Comic Zeichner Steffen Kverneland und Lars Fiske Fasziniert von der Kunst Edvard Munchs und Kurt Schwitters beschäftigten sich Steffen Kverneland und Lars Fiske mehrere Jahre intensiv mit dem Leben und Werk der beiden Künstler Sie recherchierten und sammelten Zitate der Künstler und ihrer Zeitgenossen und verwendeten sie als narratives Fundament für ihre Bildergeschichten Entstanden sind hunderte Zeichnungen die in zwei Bänden Munch und Herr Merz herausgegeben wurden Die Arbeiten der beiden Zeichner haben in Norwegen großen Beifall gefunden auch weil sie eine sehr vitale Form der künstlerischen Auseinandersetzung mit zwei exemplarischen Künstlern des 20 Jahrhunderts gewagt und meisterhaft bewältigt haben Am kommenden Samstag sind Steffen Kverneland und Lars Fiske vor Ort in Warnemünde wo sie die Ausstellung die 50 ausgewählte Zeichnungen zeigt eröffnen werden 2013 sind die Bücher Munch und Herr Merz im Avant Verlag Berlin erschienen beide werden ebenfalls im Edvard Munch Haus vorgestellt Für nähere Informationen http www edvard munch haus de index php Adresse Edvard Munch Haus in Warnemünde Am Strom 53 18119 Warnemünde Zurück zum Anfang id ctl00 Main MainBodyRegion MainBodySelector body ctl06 uxSocialMedialink class addthis button Kalender September 28 Ausstellung im Felleshus Mette Tronvolls Porträts

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/culture/Sonstiges/Comic-an-der-Ostseekuste/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive

  • Jan Garbarek
    Intensität des freien Improvisierens mit anderen Musikern der Jan Garbareks Kunst ausmacht Die Künstler die ihn begleiten tragen jeder auf seine Weise dazu bei am Piano der langjährige Wegbegleiter Rainer Brüninghaus Trilok Gurtu der wilde Trommelmagier aus Indien an den Percussions und der Brasilianer Yuri Daniel am Bass Garbarek ist ein musikalischer Weltumsegler der alles auffängt was die Winde ihm zuwehen Wer ihm zuhört kann spüren was ihn berührt und was ihm den Atem schenkt der die Töne zu uns bringt Die Utopie des unendlichen Atems und des natürlichen Wohlklangs treibt Garbareks Musik an sie schwitzt nicht sie ist heiter im Sinn des Worts das vom griechischen Aither kommt und klarer Himmel reine Luft bedeutet Ulrich Greiner Die Zeit Tourdaten 26 10 2013 Essen Zollverein Tel 0201 81 22 200 27 10 2013 Hildesheim Audimax Hochschule 28 10 2013 Hamburg Laeiszhalle 29 10 2013 Frankfurt Alte Oper 30 10 2013 Giessen Kongresshalle 31 10 2013 Bremen Glocke 02 11 2013 Dresden Schlachthof 04 11 2013 Berlin Philharmonie 05 11 2013 Wolfsburg Congresspark 06 11 2013 Göttingen Stadthalle 07 11 2013 Köln Philharmonie Tel 49 0 0221 28 02 80 09 11 2013 Kreuztal Stadthalle 13 11 2013 Saarbrücken Kongresshalle 14 11 2013 Memmingen Stadthalle 15 11 2013 Nürnberg Oper Tel 0911 4334618 16 11 2013 München Philharmonie Tel 49 0 89 54818181 18 11 2013 RO Bucarest Sala Palatului 26 11 2013 CH Chiasso Teatro Cinema 27 11 2013 I Bologna Teatro Arena del Sole 28 11 2013 CH St Gallen Tonhalle Tel 0900 800 800 29 11 2013 CH Basel Stadtcasino Tel 0900 800 800 30 11 2013 CH Zürich Tonhalle Tel 0900 800 800 02 12 2013 CH Bern Kultur Casino Tel 0900 800 800 03 12 2013 CH Neuchatel Temple du Bas Tel 0900 800 800 04

    Original URL path: http://www.norwegen.no/News_and_events/culture/Musik/Jan-Garbarek/ (2014-09-28)
    Open archived version from archive